Posted on Sun 11 November 2018

Die schärfsten Sexszenen der Kinogeschichte

Sexszenen der Kinogeschichte

In der Wirtschaft und dem Marketing gibt es das Sprichwort „Sex sells“. Dessen Wahrheitsgehalt lässt sich anhand des Erfolgs vieler Produkte mit sexueller Werbung ohne Zweifel bestätigen. Was im Fernseh-Marketing klappt, funktioniert jedoch auch in Hollywood. In zahlreichen Filmen sollen Sex-Szenen für mehr Einnahmen und ...

Die schärfsten Sexszenen der Kinogeschichte

Sexszenen der Kinogeschichte

In der Wirtschaft und dem Marketing gibt es das Sprichwort „Sex sells“. Dessen Wahrheitsgehalt lässt sich anhand des Erfolgs vieler Produkte mit sexueller Werbung ohne Zweifel bestätigen. Was im Fernseh-Marketing klappt, funktioniert jedoch auch in Hollywood. In zahlreichen Filmen sollen Sex-Szenen für mehr Einnahmen und zusätzliche Spannung sorgen. Während manche davon schnell in Vergessenheit geraten sind, haben andere eine solche Berühmtheit erlangt, dass sie auch heute noch viele Menschen im Bewusstsein haben. Die bekanntesten werden im Folgenden beschrieben und erklärt, warum es gerade diese Sex-Szenen sind und waren, die so bekannt geworden sind.

Als im Jahr 2015 der Film „Fifty Shades of Grey“ erstmalig im Kino präsentiert wurde, war die ganze Welt gespannt, wie die Inhalte aus dem SM-Buch auf die Leinwand übertragen würden werden. Was sie dann zu sehen bekamen, konnte sich sehen lassen. Die attraktive Hauptdarstellerin Dakota Johnson ist gleich in mehreren Szenen beim Sex zu sehen.

Wenngleich es sich dabei im Grunde genommen um gar keinen richtigen handelt, hat es eine Szene im Film „Harry und Sally“ zu großem Ruhm gebracht. Die beiden Hauptdarsteller sitzen gemeinsam in einem Diner und reden über den Orgasmus der Frau. Um zu beweisen, dass viele Frauen gar keinen Orgasmus beim Sex bekommen, spielt Sally vor allen anderen Gästen einen Höhepunkt vor.

Sharon Stone und Michael Douglas gehören zweifelsfrei zu den größten Schauspielern in Hollywood. Im Film „Basic Instinct“ sind die beiden als Detective Nick Curren und Catherine in einer mehr als heißen Sex-Szene zu sehen. Hier ist die erotische Spannung förmlich zu spüren.

Color of Night

Der Erotikthriller „Color of Night“ gehört zu den am meisten diskutierten Filmen der früher 90er Jahre. Dies hat nicht zuletzt damit zu tun, dass die beiden Hauptdarsteller Bruce Willis und Jane March sich in einem Kaltwasserbecken ganz nahe kommen und fast vollständig unbekleidet zu sehen sind.

Auch in „Titanic“, einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, geht es bisweilen heiß zu. Im Frachtraum des legendären Schiffs erleben Rose und Jack, die von Kate Winslet und Leo DiCaprio gespielt werden, einen der schönsten Momente ihrer gemeinsamen Zeit. Das tragische Ende des Films trägt sein übriges dazu bei, Titanic zu einem der größten Filme aller Zeiten zu machen.

Links